KONSERVIERUNG & RESTAURIERUNG VON OBJEKTEN AUS STEIN

Vasen des Neptunbrunnen im Schlosspark Schönbrunn

Die, an den Flanken des Neptunbrunnens befindlichen Marmorsockel im Schlosspark Schönbrunn waren ursprünglich mit Vasen bestückt. Dies wurde aufgrund von historischen Aufnahmen belegt. Über den Verbleib dieser Vasen konnte jedoch keine Aussage getroffen werden. Nun wurde beschlossen die Vasen zu rekonstruieren und die Marmorsockel zu restaurieren.

Restaurierung Sockel

Die Sockel wurden zuerst gereinigt. Desolate Fugen wurden herausgenommen, ästhetisch unbefriedigende Ergänzungen wurden abgenommen. Moose und Flechten wurden antimikrobiologisch behandelt.
Die Ergänzung der Fehlstellen erfolgte mit einem ästhetisch angepassten Steinersatzmaterial. Im Anschluss wurden die Fugen geschlossen.

Rekonstruktion Vasen

Da als Grundlage für die Rekonstruktion lediglich wenig detailreiche Fotos der Vasen vorhanden waren, wurden zunächst, in Zusammenarbeit mit dem Bundesdenkmalamt und der Schloss Schönbrunn Kultur- u. Betriebsges.m.b.H., mehrere Modelle angefertigt, um schließlich zu einem endgültigen Entwurf zu kommen. Von diesem wurde ein 3D-Computermodell erstellt.
Grundsätzlich bestehen die Vasen aus vier Teilen: Sockelplatte, Fuß, Bauch und Deckel.
Die Ausführung erfolgte mit Vincenza-Sandstein.

© Bruno Rey 2006 - 2022